Leistungen

Spagyrik

Spagyrik

Was ist das?

"Der Begriff "Spagyrik" wurde zunächst im späten Mittelalter als Synonym für "Alchimie" in den Sprachgebrauch eingeführt. Das Wort stammt aus dem Griechischen und wird meist auf die beiden griechischen Begriffe "spaein" (spaein) = trennen, lösen und "ageirein" (ageirein) = binden, vereinigen zurückgeführt. Die erste literarische Erwähnung wird Paracelsus zugeschrieben, der mit Spagyrik den Teil der Alchemie bezeichnet, welcher der Heilkunst gewidmet ist. Im engeren Sinne ist also die Spagyrik – auch Scheidekunst genannt – die praktische Anwendung der Alchemie zur Arzneimittelherstellung.

Anwendungsgebiete

Kombinationen

Die Spagyrik lässt sich grundsätzlich mit allen naturheilkundlichen Methoden kombinieren, insbesondere mit der Biochemie nach Dr. Schüßler sowie der phytotherapeutischen und homöopathischen Heilweise.

Viele funktionelle Erkrankungen lassen sich fast ausschließlich mit der spagyrischen Heilweise therapieren, bei schwerwiegenderen und auch degenerativen Leiden dient sie gut als unterstützende Behandlungsmethode. Die vorgenannten Anwendungsgebiete stellen kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände oder Leiden dar.

Privatpraxis

Dr. med. Georgeta Gans

Winterstr. 10
82194 Gröbenzell

08142 / 410 46 36

Sprechzeiten: Mo - Fr:

8.30 - 13.00 Uhr

Mo, Di, Do Nachmittag nach Vereinbarung